Stadtsparkassen Radschlägerturnier

 
 
Das Stadtsparkassen- Radschlägerturnier in Düsseldorf findet seit 1937 jedes Jahr im Juni statt. Der Austragungsort ist auf dem „Unteren Werft“ am Rhein, südlich der Bastei Schulstraße/unterhalb der Rheinpromenade. Titelsponsor ist die Stadtsparkasse Düsseldorf. Das Düsseldorfer Radschlägerturnier wird von den Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V. organisiert, in Zusammenarbeit mit den Düsseldorfer Schulen.

Radschlagen ist als Ausdruck der Freude fester Bestandteil der Traditionspflege der Landeshauptstadt Düsseldorf. Die Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V. ermöglicht es unserer Jugend, ihre Kunst, das Rad zu schlagen, bei dem jährlich stattfindenden Wettbewerb vorzuführen. Dabei wird die Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V. unterstützt von den Düsseldorfer Schulen und vom Schulamt der Stadt Düsseldorf.

Das erste Stadt-Radschläger-Turnier fand am 17.10.1937 auf dem Carl-Platz in der Carl-Stadt statt. Nach der kriegsbedingten Unterbrechung organisierte die Alde Düsseldorfer Bürgergesellschaft von 1920 e.V. das Turnier erneut. Seit 1971 nehmen auch die Mädchen an den Wettbewerben teil. An den Start gehen jedes Jahr über 700 Mädchen und Jungen aus 15 Nationen.

Urkunde aus dem Jahre 1938 (Einzelleistung)

 

 
Das Radschläger-Turnier ist zunächst ein Schnelligkeitswettbewerb:

  • die 8- bis 10 jährigen Jungen und Mädchen sollen eine Strecke von 15 m,
  • die 11-und 12 jährigen Jungen und Mädchen sollen eine Strecke von 20 m

     
möglichst schnell, mit technisch guten, fortlaufend hintereinander geschlagenen Rädern überwinden. Dabei werden die 1., 2. und 3. Sieger in vier Leistungsgruppen ermittelt.

Im Stilwettbewerb qualifizieren sich die Kinder, die ihre Räder zwar nicht schnell, aber stilistisch besonders gut und fortlaufend schlagen. Auch hier gibt es einen 1., 2. und 3. Sieger.


 



Alle Ergebnisse der letzten Jahre finden Sie in unserer "Zeitreise"...

Informationen zum nächsten Turnier wieder hier ...

Alle Beiträge zum Turnier gibt es hier ...

 


 
Letzte Änderung: 11.07.2016 - 11:24:21 | Drucken